Sonntag, 12. Februar 2017

Nudelsalat mal anders

Appetit auf Nudelsalat? Dann aufgepasst: Mediterraner Nudelsalat. Das Rezept hat viel Text, ist aber ganz einfach.

Zutaten für 4-5 Personen
500 g Nudeln (ich hatte Vollkornnudeln)

1-2 Knoblauchzehen
1 rote Peperoni
40 ml Öl
60 ml dunkler Balsamico-Essig (für die Soße)
1 kleine Dose Tomatenmark
10 Cocktailtomaten halbiert
1/2 Bund Rucola oder Basilikum
8 getrocknete Tomaten in Öl (oder eingeweichte getrocknete Tomaten)
1 ½ TL Instant-Gemüsebrühe
Grüne Oliven (Menge pi Mal Daumen)
50 g Pinienkerne (nicht geröstet)
Pfeffer
Paprika
Salz (abschmecken, meiner Meinung nach muss nicht nachgesalzen werden)
Geriebener Parmesan
Balsamicocreme (zum garnieren)
Tipp: Die Oliven sind schon recht würzig. Getrocknete Tomaten sind auch schon gesalzen. Daher würde ich beim salzen ein bisschen aufpassen. Die Soße hat eine etwas dickliche Konsistenz. Ich habe noch ein bisschen heißes Wasser hinzugegeben, bis mir die Konsistenz gefiel. An Nudeln, die Rillen haben, haftet die Soße besser.

So geht's:
Nudeln in Salzwasser bissfest kochen.
Peperoni ganz kleinschneiden.
Das Öl in einen Topf geben und erhitzen.
Peperoni andünsten.
Dann Balsamicoessig, Tomatenmark, Instantbrühe, Pfeffer und Paprikapulver hinzugeben.
2-3 Minuten dünsten.
Knoblauch durch eine Knoblauchpresse geben und der Soße hinzufügen (Knoblauch wird nicht mit gedünstet).
Nudeln abgießen.
Kurz abkühlen lassen und in eine große Schüssel geben.
Soße drüber geben.
Ruccola oder Basilikum, kleingeschnittene Tomaten in Öl (oder eingeweichte getrocknete Tomaten), Cocktailtomaten und Oliven dazugeben.
Locker miteinander vermengen.

Salat anrichten mit Parmesan und Pinienkernen.
Mit Balsamicocreme verzieren.

Wie es sich für Blogger gehört, jetzt noch ein paar Fotos von den Zubereitungsschritten. Ich glaube, man kann hier die Konsistenz der Soße ganz gut erkennen (die ich mit etwas heißem Wasser verlängert habe).
Das war's auch schon. Nach dem letzten Arbeitsschritt alles locker miteinander vermengen. Dann nur noch anrichten. Servieren. Genießen.

Guten!