Montag, 29. August 2016

Spinat-Lachs-Rolle




Spinat-Lachs-Rolle- TM-Rezept (TM 31)

225 g Blattspinat TK
4 Eier
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Muskat
200 g Frischkäse
½ Zitrone unbehandelt
200 g Lachs geräuchert
geriebenen Parmesan (Variante)

Zubereitung:

Spinat vorher auftauen.

Den Ofen auf 200°C vorheizen. Heißluft.

Die 4 Eier trennen. Eiweiß in eine separate Schüssel geben. Eigelbe mit einer Prise Muskat, Salz, Pfeffer und dem ausgedrücktem Spinat im TM mischen und alles zusammen auf mittlerer Stufe bei Sichtkontakt pürieren. Das Eiweiß mit einer Prise Salz mit dem Handmixer steif schlagen. Schmetterling in den TM einsetzen und unter die Spinatmasse heben.

Das Backblech mit Backpapier auslegen, (Variante mit Parmesan: das Backpapier mit Parmesan bestreuen) und die Spinatmasse dünn drauf streichen. Das Ganze bei 200°C ca. 10–12 Minuten backen. Danach die Spinatmasse auf eine geeignete Unterlage legen (Spinatmasse liegt unten) und das Backpapier oben vorsichtig abziehen. Den Spinatboden mit einem Küchentuch bedeckt auskühlen lassen. Das ist wichtig, so wird die Spinatrolle nicht brüchig.

Den Frischkäse mit Zitronensaft und Zitronenschale verrühren, dann salzen und pfeffern. Frischkäsemasse auf dem Spinatboden verstreichen und mit dem Lachs belegen.

Dann das Ganze von der Längsseite her fest einrollen. Zum Servieren die Rolle in Scheiben schneiden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen