Sonntag, 26. Juni 2016

Mohncrepes mit Limettenmousse und Mangokompott

Gesehen bei Maltes Kitchen. Hatte ich sofort Lust drauf. Also dann .....
Sehr leckere leichte Nachspeise. Nicht zu schwer. Nicht zu süß. Passte nach einem reichlichen Mittagessen noch gut rein. So geht's - frei nach Maltes Rezept.

Zutaten für die Crepes

125 g Mehl
250 g Milch
2 EL Mohn
25 g Butter
2 Eier (Größe M)
1 TL Zucker
und Butter zum backen für die Crepes

Zubereitung Crepes
Butter schmelzen. Mehl, 250 ml Milch, Eier, Zucker und ein Prise Salz in eine Rührschüssel geben. Flüssige Butter zufügen und alles miteinander vermengen. Den Teig durch ein feines Sieb in eine Schüssel geben und den Mohn unterrühren. 30 Minuten ruhen lassen.

Dann die Crepes in einer beschichteten Pfanne goldgelb ausbacken.

Zutaten für die Limettenmousse

250 g Magerquark
50 ml Milch
Zucker – pi mal Daumen. Ich: 30 g.
1 Bio-Limette. Schale abgerieben und Saft rausgepresst
2 EL Sofortgelatine

Zubereitung Limettenmousse
Alle Zutaten, bis auf die Gelatine, miteinander vermengen. Dann 2 EL Sofortgelatine unterrühren. In den Kühlschrank stellen.

Zutaten Mangokompott

1 Mango
Puderzucker

Zubereitung Mangokompott
Mango schälen, den Kern entfernen. Die Hälfte der Mango mit Puderzucker pürieren. Die andere Hälfte in kleine Würfel schneiden und mit dem Mangopüree vermengen.

Nachdem die Crepes abgekühlt sind, mit Limettenmousse bestreichen und einrollen. Mangopüree auf dem Teller verteilen. Crepes drauf. Mit Puderzucker bestäuben. 

Weil's so lecker und so schön war, hier noch mal ein Blick auf die leckere Nachspeise, die bestimmt auch gut zum Nachmittag-Kaffeetrinken taugt. Aber für mich ist's ein Dessert.