Dienstag, 13. Oktober 2015

Marzipan-Kirsch-Kuchen

Auf die Hüften, fertig, los. So geht's. Zutaten für eine 26-er Form:

Teig:
300 g Marzipanrohmasse
350 g Mehl
150 g Zucker
Prise Salz
250 g feste kalte Butter
1 Ei

Belag:
1 Glas Sauerkirschen
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
1 EL Zucker
1 Schuss Amaretto (gibt's auch alkoholfrei)
Alternativ: ein paar Tropfen Bittermandelöl

Marzipanrohmasse ganz fein zerrupfen und in die Küchenmaschine geben. Alle anderen Teigzutaten hinzu und miteinander vermengen. Das ergibt eine sehr klebrige zähe Masse. Mit Mehl bestäuben und mit einem Teigschaber noch mal durchrühren. So sieht die Masse aus: 
Kuchenform einfetten (Durchmesser 26 cm). Wenn ihr eine kleinere oder größere Form nehmt, wird der Kuchen ein bisschen höher oder flacher. So ungefähr 2/3 des Teiges hinein geben und am Rand ein bisschen hochziehen.
Restlichen Teig in den Kühlschrank geben, damit der nicht zu warm wird. 
Belag:
Sauerkirschsaft mit 1 EL Zucker und Vanillepuddingpulver mit
einem Schneebesen klumpenfrei verrühren. Vorsichtig aufkochen lassen,
bis die Masse andickt. Das ist wichtig, sie muss ein bisschen dicklich sein.
Dann die Kirschen hinzugeben sowie einen guten Schuss Amaretto. Umrühren und auf den Kuchenteig geben.
Backzeit: Ober/Unterhitze, 180 Grad. Ca. 50/55 Minuten. Wenn der Kuchen oben zu dunkel wird, dann abdecken. Der Streusel sollen nicht zu dunkel werden. Behaltet Sichtkontakt. Wenn ihr das Gefühl habt, der Kuchen muss noch ein bisschen, dann muss er noch ein bisschen ;-)

Wer Kirschen und Marzipan liebt, der wird diesen Kuchen lieben. Wenn er abgekühlt ist, mit Puderzucker bestreuen. 
War lecker :-)